Lieferbedingungen

1. Lieferbedingungen
1.1 Lieferfristen gelten vorbehaltlich richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Liefertermine oder Lieferfristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, sind schriftlich anzugeben. Teillieferungen sind möglich. Falls auf Verlangen des Käufers ein Lieferprogramm abgeändert wird, so sind wir berechtigt, die dadurch verursachten Kosten in Rechnung zu stellen.

1.2 Wir haben für die Nichterfüllung vertraglicher Pflichten nicht einzustehen, soweit die Nichterfüllung auf einem außerhalb ihres Einflussbereichs liegenden Hinderungsgrund beruht (z.B. Nichtbelieferung mit Zuliefererkomponenten, Naturkatastrophen, behördlichen Anordnungen, Streik…..). Vereinbarte Leistungsfristen gelten als entsprechend verlängert. Dauert der Hinderungsgrund länger als 2 Monate schriftlich an, ist jede Partei berechtigt, den Vertrag ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

2. Versand, Transportkosten, Gefahrübergang
Der Versand erfolgt in der Regel ab Sitz unserer Gesellschaft. Alle Sendungen - einschließlich etwaiger Rücksendungen – gehen auf Rechnung und Gefahr des Käufers, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Die Versandkosten und eventuelle Versicherung der Ware trägt der Käufer. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Ware dem Frachtführer/Spediteur übergeben wird. Wird der Versand oder die Zustellung auf Wunsch des Käufers verzögert, so geht die Gefahr bereits ab dem Tage der Mitteilung der Versandbereitschaft auf den Käufer über. Portokosten und Verpackungsdienst sowie etwaige Lagerkosten gehen zu Lasten des Käufers.

3. Preise
3.1 Die Preisberechnung erfolgt ab Sitz Urbach in Euro zuzüglich der jeweils gültigen Umsatzsteuer. Unsere Angebote und Preislisten sind stets unverbindlich und freibleibend. Preisänderungen bleiben bis zum Vertragsabschluss vorbehalten. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste werden alle vorherigen Preislisten ungültig. Die Kaufverträge kommen mit unserer schriftlichen Auftragsbestätigung zustande.

3.2 Der Mindestbestellwert beträgt Euro 80,-- netto. Unter dessen Betrag erteilte Aufträge werden zum Pauschalpreis des Mindestbestellwertes abgerechnet. An speziell ausgearbeiteten Angeboten halten wir uns 30 Kalendertage ab dem Datum des Angebotes gebunden.

3.3 Die Verpackung wird gesondert in Rechnung gestellt und nicht zurückgenommen. In Sonderfällen, in denen die Verpackung zurückgenommen werden soll, muss dies ausdrücklich und schriftlich vereinbart werden.

4. Zahlungsbedingungen
4.1 Die Zahlung erfolgt per Rechnung innerhalb 30 Tagen rein netto nach Rechnungsdatum an eine von uns auf der Rechnung benannten Bankverbindung. Ein Skontoabzug bedarf einer vorherigen schriftlichen Zustimmung. Bei Zahlungen aus dem Ausland behalten wir uns die Zahlungsart Vorauskasse vor. Für unseren Online-Shop gilt als Zahlungsart ausschließlich Vorauskasse.

4.2 Bei Überschreitung des Zahlungsziels und nach erfolgter Mahnung sind Verzugszinsen in Höhe von 8% über den jeweiligen Basiszinssatz der Deutschen Bundesbank auf den Rechnungsbetrag zu zahlen.

4.3 Eine Zurückhaltung der Zahlung oder eine Aufrechnung wegen gegebenenfalls bestehender Gegenansprüche des Käufers ist mit Ausnahme unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Forderungen ausgeschlossen.

4.4 Die Erzeugnisse aus NE-Metallen unterliegen einer börsenabhängigen Abrechnung. Es liegt die Preisbasis für Kupfer (CU) von 127,82 Euro/100 Kg und Messing (MS) 63/37 von 130 Euro /100 Kg zu Grunde.

 
Sie sind hier: Unternehmen > Lieferbedingungen